Stuttgart - Feuerbach
Stuttgart - Feuerbach

Wichtige Information, bitte weitersagen.

 

Liebe Wanderfreundinnen,

liebe Wanderfreunde,

 

wegen dem Corona-Virus haben wir uns auch Gedanken gemacht ob unsere Wanderungen wie geplant durchgeführt werden sollen.

 

Nach langen Überlegungen sind wir nun zu folgendem Entschluss gekommen:

 

Im Namen des Schwarzwaldvereins werden bis 30. April 2020 keine Wanderungen durchgeführt.

Für Wanderungen nach diesem Zeitpunkt werden wir neu entscheiden.

 

Wenn die Wanderführer sich entscheiden und bereit erklären trotz des Virus die Wanderungen, welche bis zu diesem Zeitpunkt geplant waren, durchzuführen kann dies gemacht werden,  jedoch auf privater Basis.

D.h. jeder Teilnehmer läuft auf eigene Gefahr mit und kann den Verein nicht haftbar machen.

 

Bitte nehmt, wenn Ihr in diesem Zeitraum an Wanderungen teilnehmen wollt, wegen dem Treffpunkt und den Abfahrtszeiten mit dem Wanderführer oder mir Kontakt auf.

 

Bis dahin bleibt gesund !

 

Eure Wanderwartin

 

Gisela Bollmann

 

Schwarzwaldverein

Stuttgart-Feuerbach e.V.

 

 

Liebe Wanderfreunde,

 

meine Wanderung in den Murrhardter Wald am 19.04. fällt aufgrund der aktuellen Coronasituation aus (die Tischreservierung ist bereits abgesagt) und wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.

Bleibt alle hübsch gesund!

LG aus Stuttgart
Dirk Rössel

 

 

 

Buswanderung am 04. Juli 2020 in die Region Hohenlohe

 

 

Treffen:    7:50 Uhr Parkplatz Bowling- und Kegelzentrum, Triebweg  Feuerbach

 

Abfahrt:    8:00 Uhr

 

Wir fahren mit dem Reisebus der Firma Knisel über die Autobahn bis Waldenburg, bekannt als der Balkon Hohenlohes. Die historische Altstadt liegt auf dem höchsten Punkt des Hohenlohekreises. Zu beiden Seiten locken wunderschöne Ausblicke auf die Hohenloher Ebene und die Waldenburger Berge.

Für die Wanderer startet hier die ca. 7 km lange Wanderung Richtung Neumühlsee bis Beltersrot. Der Rest bummelt durch Waldenburg bevor es nach Schwäbisch Hall weitergeht.

 

„Am Kocher, Hall die löblich Stadt, vom Saltzbrunn ihren Ursprung hatt“.

Die Geschichte der ehemaligen freien Reichsstadt war Jahrhunderte lang eng mit der Salzgewinnung verbunden. In der Altstadt ist der Marktplatz das Herzstück, mit prächtigen  Renaissancehäusern, barockem Rathaus und der romanisch-gotischen Kirche St. Michael. Auch ein Spaziergang über die Holzbrücke auf die Kocherinsel Unterwöhrd mit wunderschönem Blick auf die Hänge der Altstadt bietet sich an.

Wenn die Zeit ausreicht werden wir noch einen Abstecher zur Comburg machen.

 

Gegen 17:30 Uhr sind im Gasthaus Krone in Auenstein-Ilsfeld

Plätze zur Abschlußeinkehr reserviert.

 

Um  20:00 Uhr treffen wir wieder in Feuerbach ein.

 

Die Fahrtkosten betragen 15.00 Euro

Bei Absage oder Nichterscheinen wird ein Betrag von 10.00 Euro erhoben.

 

Anmeldung bitte bis 27. Juni 2020 bei Gisela Bollmann Tel. 0711 / 81 86 10

 

Wanderführerinnen sind Ute Lanbacher und Marianne Schöffner

 

Der Kostenbeitrag für Nichtmitglieder beträgt 5.00 Euro